HSJB

Hamburger Schachjugendbund

Auftakt Kaderförderung und Vorbereitung zur DEM

3. Juni 2017 Fabian Tobianski 0 Comments

Parallel zur Vorbereitung auf die anstehende DJEM trafen sich auch die Kaderjugendlichen erstmals mit ihren Trainern und Coaches. In dem besonders leistungsstarken Kader „Elbe“ (U18, DWZ ab ca. 1900) stehen den Jugendlichen mit Jonathan Carlstedt und Aljoscha Feuerstack zwei junge aber dennoch sehr erfahrene IMs als Coach zur Seite. Sie werden die Jugendlichen jetzt laufend bei ihrer individuellen Trainingsplanung beraten und unterstützen. Außerdem ist geplant, dass die Kaderspieler bei einem Open von Ihrem Coach direkt betreut werden. Den Auftakt machten am Samstag intensive Einzelgespräche, in denen die Coaches ihren Schützlingen schon einmal direkt „auf den Zahn“ fühlten.

In der Kadergruppe „Alster“ (U14) startete Christoph Kuberczyk mit einer ganztägigen Trainingseinheit und Partienanalysen. Hier werden künftig mit wechselnden Trainern unsere ganz jungen Talente an die erweiterten Leistungsgrundlagen herangeführt. Dass den Jugendlichen dabei auch der Spaß am Spiel wichtig ist, machten sie schnell klar: Im Prinzip alle Pausen wurden sofort zum lebhaften Blitz-, Tandem- oder Tridem- Spiel genutzt.

Auch die jüngeren Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften, für die die Aufnahme in den Kader in der Zukunft in Frage kommt, erhielten individuell Unterstützung bei der Eröffnungsvorbereitung. Hier standen Jakob Kneip und Tom Busse als Betreuer der Delegation bereit, um im Eröffnungscheck jeweilige Stärken und Schwächen abzuklopfen.

Wie gelungen der Auftakt der Förderveranstaltungen war, ließ sich nicht nur an der fröhlichen Stimmung nach rund fünf Stunden schachlicher Konzentrationsarbeit ableiten. Auch dass sich noch am selben Abend ein Jugendlicher begeistert per Mail bedankte, inklusive Vorfreude auf das nächste Training, bestätigt uns, auf dem neuen Weg der Leistungsförderung der Jugendlichen weiter zu machen.

Fabian Tobianski und Dr. Jan-Paul Ritscher

Previous Post

Next Post