HSJB

Hamburger Schachjugendbund

Beste Hamburger Grundschüler ermittelt

3. Dezember 2017 Jan Pohl 0 Comments

Hand in Hand zur Ergebnismeldung, Schiedsrichter mit Nikolausmützen und jede Menge Gewusel – das gibt es nur beim Hamburger Grundschulschachtag. Rund 300 Grundschüler bevölkerten am vergangenen Samstag bereits zum 12. Mal die Stadtteilschule Barmbek (Standort Am Stadtpark) und sorgten für einen Höhepunkt im Hamburger Schulschach. Frage der Turnierleitung an der Ergebnisannahme: „Wie habt ihr denn gespielt?“, Antwort der beiden Spielerinnen: „Ganz gut.“ Beim Grundschulschachtag treffen die unterschiedlichsten Erfahrungesschätze aufeinander. Für einige ist es das erste Turnier, andere sind bereits seit mehreren Jahren dabei. Aufgeregt sind aber nicht nur die Kinder, sondern auch die vielen mitgereisten Eltern. Eine schöne Atmosphäre, die am Ende des wirklichen langen Turniertages mit einem Preis für alle Spielerinnen und Spielern gekrönt wird.
Besonders freuen konnten sich in diesem Jahr Luca Brandstrup (Grundschule Hasenweg) als bester Hamburger Grundschüler und Nikhilamrutha Modali (Grundschule Lutterothstraße) als beste Hamburger Grundschülerin. In der Gruppe der Erst- und Zweitklässler gewannen Maximilian Ahrdorf (Grundschule Windmühlenweg) und Kristina Maria Abram (Kath. Schule Farmsen). In der Mannschaftswertung konnte sich in beiden Gruppen die Schule Knauerstraße durchsetzen.

Hier finden sich die Ergebnisse der Gruppe 1, Gruppe 2 und der Mannschaften.

Previous Post

Next Post