HSJB

Hamburger Schachjugendbund

Hamburger Meisterschaften U10/U10w/U8

6. April 2016 Fabian Tobianski 0 Comments

Hou, Da (U10), Charlotte Hubert (U10w) und Luca Brandstrup (U8) sind Hamburger Meister 2016.

Über 2 Tage und 7 Runden haben die „Kleinen“ der Hamburger Schachszene alles gegeben und die Meister untereinander ausgespielt. An der Spitze ihrer Altersklasse konnten sich Hou, Da (U10) , Charlotte Hubert (U10w) und Luca Brandstrup (U8) platzieren. Herzlichen Glückwunsch!

Stattfinden konnten die Meisterschaften in der Aula der Grundschule Turmweg, als Ausrichter engagierte sich der SK Johanneum Eppendorf. Viel gelobt wurden dabei die guten Spielbedingungen des Standorts, die zu einer positiven  Turnieratmospähre beitrugen. Konzentriert konnten sich die Spieler so ihren Partien widmen und dabei immer mehr Gebrauch von der „langen“ Bedenkzeit machen.

Das größte Teilnehmerfeld, das Turnier der U10, war durch intensive Duelle an den ersten Brettern geprägt, an denen alle Spieler der Tabellenspitze auch Niederlagen hinnehmen mussten. So hatte eine Vielzahl an Spielern vor der letzten Runde noch die Chance, sich in den Medaillenrängen zu platzieren. Letztendlich geschafft haben dies neben Hou, Da auch Linus Müller und Bahne Fuhrmann, die damit auch für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert sind. Ihre Erfahrungswerte, die die drei zuvor während der Hamburger Meisterschaft der U12 in Schönhagen gesammelt haben, werden ihnen dabei sicherlich zugute gekommen sein.

Erstmals ausgespielt wurde die Hamburger Meisterin U10w in einem eigenen Rundenturnier. Dieses Konzept bewährte sich durch den Verlauf des Turniers vollständig. In einem deutlich  ausgeglicheneren Feld als die Endtabelle vermuten lässt, wurden lange Partien gespielt, die belegen, wie stark unsere Mädels der U10 schon sind.  Auch der Startplatz für die Deutsche Meisterschaften wurde direkt untereinander ausgespielt. Dieser ging an Charlotte Hubert, die aufgrund ihrer starken Punkteausbeute zu Beginn des Turniers auch eine Niederlage in der letzten Runde verschmerzen konnte.

Die erneut ausgetragene Meisterschaft der U8 konnte von Luca Brandstrup souverän und ohne Punktverlust gewonnen werden. Hervorzuheben ist die große Konzentrationsleistung der teilweise siebenjährigen Kinder, deren Partien nicht selten länger liefen, als so manche Partie in der höheren Altersklasse.

Die Endstände, Einzelergebnisse und auch die inoffizielle DWZ-Auswertung sind auf unserer Turnierseite veröffentlicht.

Die Siegerehrung belohnte alle Teilnehmer für ihre Leistung mit einer bunten Urkunde und einer Schachfigur als Schlüsselanhänger. Wir dürfen gespannt sein, wie sich unsere Meister auf der Bundesebene schlagen werden.

Previous Post

Next Post