HSJB

Hamburger Schachjugendbund

HJMM: Saison 2017/2018 beendet – Übersicht

1. Juli 2018 Olaf Wolna 0 Comments


HJMM: Saison 2017/2018 beendet – Übersicht
von René Mandelbaum

 

Landesliga

SKJE hat sich für den Stichkampf um den Aufstieg in die Jugendbundesliga qualifiziert. Ergebnis und Bericht. Da die Landesliga mit acht Mannschaften spielen soll, aber nur sechs Mannschaften spielten, gibt es keinen Absteiger.
 

 

Stadtliga

Sternschanze wurde kurz nach der Meldung zurückgezogen. Diogenes/Schachfreunde 2 haben weniger als die Hälfte ihrer Wettkämpfe gespielt, daher werden alle Wettkämpfe dieser Mannschaft genullt. Da Spielgemeinschaften nicht aufstiegsberechtigt sind, hat Blankenese/Pinneberg zwar die Liga gewonnen, aber dadurch nicht das Recht erspielt, in der nächsten Saison höher starten zu dürfen. Es ist aber nicht sehr wahrscheinlich, dass die beiden aufstiegsberechtigten Mannschaften ihre Plätze in der Landesliga annehmen werden, Anträge auf einen Platz in der Landesliga sollten also chancenreich sein.

 

Bezirksliga

Aufgestiegen sind HSK 7 und SKJE 2, die den 1. Platz teilen. HSK 6 wurde vor Beginn zurückgezogen. Ebenfalls keinen sicheren Startplatz in der Bezirksliga hat in der nächsten Saison Bergstedt.

 

Basisklasse A

HSK 8 hat alle Kämpfe gewonnen.

 

Basisklasse B

SKJE 5 wurde Erster.

 

U16 Sonderklasse

HSK und Königsspringer haben sich zur NVM qualifiziert.

 

U14 Sonderklasse

HSK und Blankenese haben sich zur NVM qualifiziert.
Nachtrag: Königsspringer hat einen Freiplatz erhalten.

 

U12 Sonderklasse

HSK und SKJE haben sich zur NVM qualifiziert.

 

U14w Sonderklasse

Nur der HSK hat Interesse, die NVM zu spielen.

 

Alle Ergebnisse und Tabellen auf der HJMM-Seite.

 

Previous Post