HSJB

Hamburger Schachjugendbund

Finale der Jugendlandesliga

10. Juni 2018 Olaf Wolna 0 Comments


Liveberichterstattung von Hauke Reddmann

 

12.00 Uhr, HSK

Am 10.6.2018 startet die letzte Runde der Jugendlandesliga. Die Ausgangslage ist scheinbar klar: Diogenes führt mit 7 MP und spielt beim Letzten HSK III, während SKJE (6 MP) und Kspr (5 MP, trotz des amtierenden Hamburger Meisters an Brett 1) nur noch auf einen Ausrutscher des Tabellenführers hoffen können. Der Kampf HSK II – HSK IV spielt keine Rolle mehr (bei Gleichstand würden mit Sicherheit die Brettpunkte den Ausschlag geben).
Es ist schon ein kleines Wunder, dass die Kämpfe überhaupt stattfinden (die letzte Schlafmütze trudelt gerade eben 5 Minuten vor Toresschluss ein), denn die Zuständigen scheinen selbst nicht so genau zu wissen, ob die
letzte Runde nun zentral beim HSK oder bei den einzelnen Mannschaften stattfindet.  Jedenfalls wird doch bei den Vereinen gespielt, sodass Euer rasender Reporter Hauke nun mit seinem Rad durch Hamburg flitzen muss, um von allen Kämpfen zu berichten.

14.30 Uhr, SKJE

Drama! SKJE und Königsspringer trennen sich 4:4, aber da Kspr mit einem Kampflosen angetreten ist, gehen die MP nach SKJE. Da sie klar mehr BP haben, muss Dio jetzt gewinnen. (Euer rasender Reporter kann zwar nicht hellsehen, aber Philipp Keyser, der der „Begünstigte“ des Kampflosen war, ist zum MCG rübergefahren und hat dort alles brühwarm erzählt.)


15.00 Uhr, MCG

Ultradrama! Der rasende Reddmann kommt gerade recht zu einer wüsten Zeitnotschlacht. Dio führt 3.5:2.5. Am einem Brett sagt der Mitschreiber auf gemeinsame Anfrage der Spieler, dass die 40 um sind. Sorry, du Ahnungsloser, und wenn dich der Papst fragt, du gibst erst Laut, wenn ein Blättchen gefallen ist. Die Stellung sieht in jedem Fall einigermaßen remis aus. Am anderen Brett sagt niemand was, und es wird bis zum 60. Zug weitergeblitzt. Tja, und der Diogenese vergrützt es in der Hektik, Remis war sicher drin. Der letzte verbleibende Diogenese schaut in die Röhre (BILD). Denn selbst wenn er gewinnt – auch Dio hat einen Kampflosen verursacht und kann maximal einen MP holen – was aber zu wenig ist, s.o. Am Ende verliert er sogar noch.


15.30 Uhr, HSK

HSK 2 hat HSK 4 17:15 besiegt, aber das ist nur noch Statistik. Sieger ist SKJE, und sie werden einen Stichkampf gegen Weiße Dame um den Einzug in die Jugendbundesliga (Nord) austragen. 

Previous Post

Next Post