HSJB

Hamburger Schachjugendbund

HJET 2016: Die Sieger sind gekürt

17. Februar 2016 Fabian Tobianski 0 Comments

Die HJET 2016 sind Geschichte. Nun sind auch die Sieger der älteren Altersklassen gefunden und die Qualifikanten für die Hamburger Meisterschaften stehen fest.

Alle Partien sind beendet, die Würfel sind gefallen. Unter den insgesamt 363 Teilnehmern wurde über 5 Wochen um die Punkte gekämpft. Nun stehen die Sieger fest:

In den Staffeln der U12 konnten sich die Erstplatzierten jeweils klar absetzen. Khaled Younus (U12-1a) und Heiko Klaas (U12-1b) gewannen ihre Gruppen. Während Alihan Cinar (U14b) ebenfalls deutlich den ersten Rang belegte, hatte Kevin Li (U14a) in der Parallelstaffel nur knapp die Nase vorne. Narek Avetisyan (U16) gewann die U16. Sicher werden ihn nicht alle seine Konkurrenten zuvor auf dem Zettel gehabt haben. Im gemeinsamen Turnier der U18/U20 landeten Masza Shirov-Michna (U18) und Colin Stanke (U20) auf den ersten Rängen. Herzlichen Glückwunsch!

Für viele der Teilnehmer geht es schon bald weiter.148 von ihnen haben sich für die Hamburger Meisterschaften qualifiziert und werden im März in Schönhagen, oder im April in Hamburg um den Titel ihrer Altersklasse spielen.

Ebenso wie das Turnier der Jüngeren, profitierte der Ablauf des Turniers enorm vom Einsatz der Gruppenleiter. An dieser Stelle sei Mark, Hauke, Christoph, Henry, Frank, Kevin, Jürgen, Carina, Jakob und Karina für ihr Engagement gedankt.

Weiter mit den HJET geht es im nächsten Jahr. Das nächste Wiedersehen gibt es in Schönhagen, spätestens beim Alsteruferturnier tummelt sich die ganze Hamburger Schachjugend dann wieder an einem Ort.

Previous Post

Next Post